Nördlich der Vernunft

14. Juli 2010. Sommer und Alkohol. Trotz eines eklatanten Torwartproblems fliegt das AFC Fanteam beim Sommerfest des VFB Oldenburg schon nach der Vorrunde raus. Der Affe hat`s genau beobachtet… vom Spielfeldrand ! Wir hielten trotzdem durch bis Abends – mit netten VFB´lern und Arminen aus Hannover und bescheuerten Ultras aus Kiel : „Verkauf mir mal Deinen härtesten Button“- Hier: Pommes. Nee Härter! Hast Du nix mit Gewalt?… Deshalb: Ein musikalisches Rahmenprogramm stand noch an. Passend zu Bierbänken und älteren VFB Fans samt Sonnenstudiobräune gab´s erstmal die lokalen Dorfzelt Hardrock Helden Badman selbstredend nicht ohne ihren „Hit“ Nur der VFB. Binnen Minuten verflog jeder jugendliche Leichtsinn: Leergespielt bis auf Lederwesten, braune Lederhosen und Shirts mit Motiven aus dem mythischen Reich der Ureinwohner Amerikas. Oder Harley Davidson Freizeitkleidung. Höhepunkt ein Typ der beim No Life Lost Merch (taktisch klug vom Affen betreut – die Massen sollten schließlich Pommes Buttons kaufen!) sämtlich Vinylprodukte erstand und damit schnurzstracks zu den Hardrockern von Badman latschte. Kurze Pause, die Signaturen auf der No Life Lost Platte eingefordert und bekommen (!) und mit nem grinsen weiter ihren pulsierenden Hardrock, aktuelles Lied „Tossa de mar“, gelauscht und mitgeklatscht. Großartig. Eins null für den heulenden Wolf auf seinen T-Shirt. Und endlich was zu lachen für mich. Nach dem üblichen Programm mit Covern und Zugaben sobald auch nur irgendwer klatschte kamen dann No Life Lost auf die Bühne. Der Grund für dieses Geschreibsel. Das Zelt war schon ziemlich leer, laß ma`kurz kucken und besser nach Hause gehen lag in der Luft…Und 2-3 Songs später gab`s Prolonäse, Tims übliche lustig bescheuerte Sprüche und ein halb leeres Zelt war bald wieder voll und richtig am abfeiern! Dafür geht von mir: Respekt raus an No Life Lost! Respekt und Reklame für´n Freitag den 20. Januar 2012 im Hafenklang:

NO LIFE LOST 1000te Konzert. Als Gäste spielen die wunderbaren 60’s soulbeat Kracher von
THE DIZTONES . Nach den Konzerten werden die DJ’s Starlight Stevie, St. Georg und Pirquitto noch feinstes Vinyl bis in die Morgenstunden zum rotieren bringen.

also 20.1. Hafenklang; AK 10 euro/ VVK 8 Euro


2 Antworten auf „Nördlich der Vernunft“


  1. 1 All to nah 19. Januar 2012 um 18:59 Uhr

    So muss man ein Konzert bewerben.

    Freu mich schon!

  2. 2 Pupsi 20. Januar 2012 um 11:46 Uhr

    Oldenburg Rock City….Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien!!!!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.