XIU XIU „ALWAYS“

TALK TALK LÄUFT AMOK. Mein erster Gedanke als mir ein Freund die erste XIU XIU Platte (Knifeplay hieß die glaub ich) auf einer dieser blöden selbstgebrannten und selbstredend unbeschrifteten CD`s zukommen ließ. Diese Platte musste ich haben. Musik die aus dem Ruder läuft. Aber so richtig. Und ich gleich hinterher. Verstörung. Zweifel. Zerrissenheit. Krach und Rührseligkeiten. Mittlerweile sind wir, nach unzählichen Singles, CDR`s, usw. beim Longplayer Numero acht angekommen. Routinierter Wahnsinn mit Methode im jährlichen Rhythmus. Im Mittelpunkt: Jamie Stuart. Aufgewachsen in einer durch und durch homophoben Gegend in irgendeinem Kaff in den USA. Abweichung. Anders sein. Texte voller Hass, Schizophrenie, Selbsthass oder doch Selbstbehauptung, Zerstörung und Neuaufbau.Tod. Eine quälend hohe Stimme schlägt um sich. Dann wieder ruhige Augenblicke. Schönheit hart erarbeitet. Trotz alledem. Im Hintergrund 8Bit Trash Elektronik oder doch Joy Division (denen auch mal ein Song gewidmet wurde), Noise, verzerrte Gitarren und tibetanische Klangschalen. Einen Augenblick sogar tanzbar. Es klingt nach, dieses Musikuniversum dieser zur Zeit 4 Musiker_Innen. Eine lohnende Beschäftigung – jede einzelne Platte! Spielen auch regelmäßig in HH. Demnächst wieder!